Blog

Ostara – Wasser zur Frühlingstagundnachtgleiche

Frühlingstagnundnachtgleiche

Die Frühlingstagundnachtgleiche findet heuer am 20. März 2021 statt.

Die Natur ersteht nach der Zeit des Ruhens und des Todes wieder neu auf. Die Dunkelheit überwog in den letzten Monaten. Die Farben kommen zurück auf die Erde, die Frühlingsblumen blühen, Saft steigt in die Pflanzen.

So wie die Natur kehren auch wir Menschen aus dem stillen Rückzug der dunklen Jahreszeit zurück, wir sehnen uns nach Licht, Wachstum und Bewegung. Es ist die Zeit für Aufbruch, Reinigung, Transformation und Neubeginn.

Die Zeit rund um die Frühlingstagundnachtgleiche ist eine gute Zeit, sich von Altem und Überholtem zu befreien und etwas Neues zu beginnen. Wünsche, Träume und Gedanken in dieser Zeit sollen besonders beachtet werden. Im Jahresrad ist jetzt die Zeit, unseren Träumen und Projekten Kraft und Nahrung zu geben. Das was sich zum letzten Jahreskreisfest Lichtfest (Imbolc, Brigid) im ersten, zarten Keim gezeigt hat, können wir jetzt unsere Energie zuführen und es regelrecht anpacken, damit sich diese Projekte auch manifestieren.

Jahreszeitliche Qualität: Zeit für Aufbruch, Reinigung, Transformation und Neubeginn

Themen: Frühlingserwachen, Wachstum, mehr Licht und Wärme, Kreativität, schöpferisch tätig werden, Wendung nach außen, Freude am Tun und Sein

Zeit: Sonnenaufgang, neuer Morgen, Frühlingserwachen

Farben: gelb, lila und grün

Ostara – Wasser

Eine kreativ- schöpferische Möglichkeit, um die eigenen Visionen und Ideen zu visualisieren, ist die Herstellung von Ostara-Wasser zur Frühlingstagundnachtgleiche.

Das Wasser spielt in der Zeit zur Frühlingstagundnachtgleiche eine bedeutende Rolle.

Bereits zu Imbolc / Lichtfest Anfang Februar haben wir gehört, dass sich die Göttin Brigid gerne beim Wasser aufhält und sie bei Brunnen anzufinden ist.

Der Schnee und das Eis am Berg schmilzt und das neu geborene Wasser überzieht nun das Land, dass dadurch seine Fruchtbarkeit zurückerhält.

In vielen Überlieferungen badet die alte Göttin des Winters zur Frühlingstagundnachtgleiche in Quellen oder Teichen und verjüngt sich dadurch. Sie steigt als Frühlingsgöttin wieder aus dem Wasser empor.

In alten, mythologischen Überlieferungen findet man, dass das Wasser, das vor Sonnenaufgang am Tag der Frühlingstagundnachtgleiche geschöpft wird, Gesundheit, Jugend, Schönheit und Fruchtbarkeit schenkt.

Für die Herstellung des Ostara – Wassers benötigst du:

  • eine Glasflasche oder ein Schraubglas mit Deckel,
  • ein Klanginstrument deiner Wahl wie z.B. eine Sansula, eine Elfenklangkugel oder WahWah – Pipe,
  • bunte Bänder in den Farben Gelb, Lila oder Grün.

Suche vor Sonnenaufgang am Tag der Frühlingstagundnachtgleiche oder in den Tagen rund um die Frühlingstagundnachtgleiche eine Quelle oder einen Teich auf. Nimm ein Gefäß mit, indem du dein Ostarawasser herstellen möchtest. Ein Klanginstrument, wie die Elfenklangkugel oder die Sansula, kann dich begleiten.

Setze dich zur Quelle oder zum Teich und spiele auf deinem Klanginstrument. Begrüße mit den zarten Klängen deines Klanginstrumentes den Frühling, der jetzt ins Land zieht. Komme für einige Augenblicke zur Ruhe und spüre die erwachende Natur. Nimm die Natur in all ihrer Kraft und Schönheit war. Sie wird wiedergeboren nach den langen, grauen Wintertagen.

Schenke dem Wasser deine Aufmerksamkeit. Bedanke dich bei ihm, dass es wieder so kraftvoll und sauber zu fließen beginnt. Es steht für das neue Leben, für Fruchtbarkeit, für das Leben an sich. 

Während du das Wasser in dein mitgebrachtes Gefäß füllst, verbinde dich mit der Natur und der vorherrschenden Kraft in der Natur.

Es liegt ganz an dir, was du nun an Gedanken und Gefühlen mitnimmst in dieses Ritual. Je nachdem, worauf du den Fokus lenken möchtest:

  • Erinnere dich an deine Projekte und Ideen, die du in diesem Jahr umsetzen möchtest.
  • Bitte um Gesundheit in diesem Jahr.
  • Bitte um das, was dir in diesem Jahr wichtig ist.
  • Bedanken dich für Gesundheit usw.

Fülle das Wasser in dein Gefäß.

Schmücke das Gefäß mit deinen mitgebrachten Bändern und beende für dich dein Ritual.

Stelle das Ostarawasser zu Hause in deine Jahreskreisecke oder den Jahreszeitentisch.

Öffne das Gefäß in den nächsten Wochen immer wieder einmal und benetze damit deinen Finger, fahre dir über die Stirn (dein drittes Auge) und visualisiere dabei deine Projekte, Ideen und Ziele für dieses Jahr oder visualisiere Gesundheit oder eben das, was du mit diesem Wasser in Verbindung bringst.

Viel Freude beim kreativen Schaffen wünscht dir,

deine

Mehr Tipps rund um ein gelassen – entspanntes Leben voller Energie?

Du möchtest weiterhin regelmäßig über ganzheitliches Selbstmanagement, Gelassenheitstraining und moderne Energiemedizin informiert werden? Dann trage dich hier kostenlos ein:

Jederzeit mit einem Klick abmelden! Ich liebe den Datenschutz und somit behandle ich deine Daten außerordentlich vertraulich.

IMpulse live auf Facebook

Hier geht es zur MY LIFE FACEBOOKGRUPPE!

Vorheriger Beitrag
Haus reinigen mit Fen-Gong und Klangschale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü