#063 Im Auge des Hurrikans

Titelbild Innere Stabilität

3 Schritte zur inneren Stabilität & Meditation

Umso stärker der Sturm wird, desto wichtiger ist es eine Routine zu entwickeln, die dich in dir selbst sicher fühlen lässt. Es ist, als würdest du im Auge eines Hurrikans in Ruhe deine nächsten Schritte gehen können.

Eine einfache Routine hilft uns, körperlich, emotional und geistig fit zu sein und zu bleiben. Es sind einfache kleine Dinge, die du nun tun kannst, um stabil durch den Wandel zu gehen.

Oft denken wir zu kompliziert und verlieren uns dann in noch mehr Unruhe und persönlichen Anforderungen. Das Jahr 2022 wird den Sturm mit großer Wahrscheinlichkeit noch stärker werden lassen. Altes wird noch weiter zusammenbrechen, damit sich das Neue formen kann.

Ich möchte dir heute die aus meiner Sicht wesentlichen drei Schritte mitgeben, wie du stabil durch das Wandeljahr 2022 kommen kannst.

1. Routine entwickeln mit Bewegung, Ernährung und Schlaf

Manchmal liegt das Gute ganz nah. Um ein stabiles Fundament für das nächste Jahr und die nächsten Jahre zu bauen, müssen wir uns oft an die naheliegendsten Dinge wieder vermehrt kümmern. Ich spreche von Bewegung, Ernährung und Schlaf.

Nachdem es mittlerweile genügend ausführliche Literatur am Markt zu diesen Themen gibt, werde ich auf diese drei Punkte nur kurz eingehen. Ich möchte dich vielmehr daran erinnern, diese drei Grundbedürfnisse nicht hintenanzustellen. Ganz im Gegenteil. Sieh sie als Basis für ein stabiles Leben.

Wichtig: Denke nicht nur darüber nach oder hole dir Informationen diesbezüglich ein, sondern starte damit. Jetzt!

Bewegung

Bis zu 20 Kilometer sind unsere Vorfahren täglich gelaufen, um etwas zu essen zu finden. Jetzt bewegen wir uns durchschnittlich 600 bis 800 Meter pro Tag. Obwohl unser Körper unglaublich kompensationsfähig ist, kann er diesen unnatürlichen Lebensstil nicht ausgleichen.

Baue in deinen Alltag Bewegung ein, wo es nur geht. Zusätzlich zu Spaziergängen, zum Schwimmen oder Radfahren könnte das wie folgt aussehen:

Der Sympathikus fährt den Organismus hoch und macht ihn leistungsfähig, während der Parasympathikus ihn bei Bedarf wieder herunterfährt. Der Sympathikus wird vor allem dann aktiviert, wenn der Körper in Stresssituationen gerät oder sehr viel leisten muss.

Wenn wir unter Stress stehen, werden typische Stresssymptome wie Herzrasen und vermehrtes Schwitzen ausgelöst. Beim Ausführen von Leistungssport, schnellem Sprinten oder Wettkampfsportarten wird ebenso der Sympathikus hochgefahren. Spannung löst Adrenalin aus und aktiviert den Sympathikus.

Liegt jedoch schon eine Sympathikus-Dominanz vor und der Körper befindet sich unter Dauerstress, können sich die erwähnten Sportarten hinderlich auswirken und nicht in die erwünschte Entspannung führen.

Achte genau darauf, welche Bewegung dir guttut. Was du jetzt in diesem deinem Alltag brauchst.

Ernährung

Lerne wieder die Zeichen deines Körpers zu verstehen. Es gibt einige allgemeine Richtlinien, die fast in jeder Ernährungslehre zu finden sind. Diese Richtlinien können dich sehr darin unterstützen, voll in deine Kraft zu kommen.

  • Auf deinem Teller sollen die Farben des Regenbogens zu finden sein. Iss buntes Gemüse.
  • Regional, saisonal und frisch
  • Wenig oder gar keinen Industriezucker
  • Wenig oder gar keine Milch (wenn, dann Rohmilch)
  • Wenig Weizen oder auch Gluten
  • Wenig Fleisch und wenn, dann Bio-Qualität
  • Viel natürliche Nahrungsmittel, viel Gemüse und viel Freude am Essen
  • Genießen und Zeit lassen

Vitamin B, Vitamin C, Vitamin D und K sowie Astaxanthin begleiten mich durch dieses Jahr.

Ich greife gerne auf Nahrungsmittelergänzungen zurück. Ich verwende dafür die Produkte von Innonature. Gib gerne bei deiner Bestellung den Gutscheincode neuewege10 ein, dann erhältst du bei jeder deiner Bestellungen einen Rabatt.

Schlaf

Schlaf und Erholung sind lebenswichtig für uns Menschen. Wenn wir gut schlafen, arbeiten Gedächtnis, Gehirn und Immunsystem besser.

Erholsamer Schlaf sorgt für bessere Stimmung, mehr körperliche und seelische Widerstandskraft, mehr Gelassenheit und Energie im Alltag. Alles funktioniert besser, wenn dein Körper während dem Schlaf seine Reparaturarbeit leisten kann.

Für einen stabilen Lebenswandel solltest du dir ausreichend Schlaf gönnen. Heilsamer Schlaf tut deiner Gesundheit, deiner Vitalität und allen anderen Ebenen deines Lebens gut.

Frage dich: „Wird irgendjemand sterben, wenn ich das jetzt nicht mache?“

>> Wenn die Antwort JA lautet, dann bleibe länger auf, um das zu erledigen.

>> Wenn die Antwort NEIN lautet, dann gehe schlafen!

Für einen erholsamen Schlaf ist es wichtig, dass du ruhig und entspannt bist. Mache Yoga oder meditiere. Mache jeden Tag die tiefe Bauchatmung, ein paar Mal in den Tagesablauf integriert. Am besten 20 Mal tief ein- und ausatmen. Dies alles unterstützt einen heilsamen Schlaf.

2. Kümmere dich um deine Beziehungen

Das Pflegen von deinen Beziehungen wird dich gut durch dieses Jahr tragen. Wie sind deine Beziehungen zu anderen Menschen? Oft übergehen wir dieses so wichtige Thema, weil wir uns um so viele andere Dinge kümmern müssen.

Was kannst du persönlich dazu beitragen, dass sich die Beziehungen in deinem Leben festigen? Stabile Beziehungen als Anker für die Zeit des Wandels werden unmittelbare Auswirkungen haben auf deinen physischen, mentalen und spirituellen Körper. Oft sind wir uns dessen nicht bewusst.

3. Werde zum Beobachter / zur Beobachterin

Bei diesem Schritt geht es darum, dass du dir dessen bewusst wirst, was du tust. Es geht darum, einen Moment innezuhalten und zur Beobachterin oder zum Beobachter zu werden.

Ein einfacher Trick, wie du diese Bewusstwerdung üben kannst:

>> Benenne mit ein paar wenigen Worten deine momentane Tätigkeit.

Wunderbar funktioniert dies anfangs mit einer einfachen Meditation. Diese machen wir am Ende der Podcastepisode gemeinsam.

So entsteht eine natürliche Aufmerksamkeit für das, was du gerade tust. Du entscheidest dich bewusst für diese eine Tätigkeit. Du steigst aus den unbewussten Handlungen aus und hörst auf, dich vom Sturm des Hurrikans mitreißen zu lassen.

Das Benennen der Tätigkeit ist dabei ein Hilfsmittel. Wenn du dies eine Zeit lang übst, vor allem auch in der Form der Atemübung, die ich dir im Podcast vorstelle, wird dies nach und nach in eine unbewusste Handlung übergehen.

Abonniere meinen Podcast auf Apple, Spotify oder jeder beliebigen Android-App, damit du keine Folge mehr verpasst. Wenn dir meine Episoden gefallen, freue ich mich sehr über eine positive Bewertung bei Apple.

Subscribe on Android
Spotify Podcast Link

Mehr Tipps rund um ein gelassen – entspanntes Leben voller Energie?

Du möchtest weiterhin regelmäßig über ganzheitliches Selbstmanagement, Gelassenheitstraining und moderne Energiemedizin informiert werden? Dann trage dich hier kostenlos ein:

Jederzeit mit einem Klick abmelden! Ich liebe den Datenschutz und somit behandle ich deine Daten außerordentlich vertraulich.

IMpulse live auf Facebook

Hier geht es zur MY LIFE FACEBOOKGRUPPE!

Nächster Beitrag
#064 Behind the Scenes – Mein persönlicher Einblick in Familie, Wohlbefinden und Ernährung
Vorheriger Beitrag
#062 Wie du 2022 zu deinem Glücksjahr machst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü