#061 Die Geburt des neuen Lichts

Titelbild Geburt Neues Licht
In dieser Episode erfährst du:
  • Warum die Erde zur Wintersonnenwende einen neuen Zyklus gebiert
  • Warum wir diese Zyklen im Kleinen und auch im Großen finden
  • Warum sich Übergänge von einem zum nächsten Zyklus oft schwierig gestalten
  • Wie du die nächsten Woche bewusst und achtsam gestalten kannst, um dich auf das Neue einzustimmen

Die Erde gebiert einen neuen Zyklus

Die Zeit zwischen dem 21. und 24. Dezember wird als die dunkelste Zeit im Jahr bezeichnet.

Wir fühlen uns in dieser Zeit meistens schon seit Wochen wie mitten im Winter. Jedoch beginnt tatsächlich erst jetzt der kalendarische Winteranfang. Der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres finden jetzt statt.

Seit einem halben Jahr hat die Dunkelheit nun täglich zugenommen. Mitte Dezember, genau jetzt, ist die Sonne an ihrem tiefsten Punkt angelangt und wechselt wieder ihre Richtung. Ab der Wintersonnenwende wird es jeden Tag wieder ein wenig heller, auch wenn es noch kaum spürbar ist. Morgens und abends bleibt es nun ca. 2 – 3 Minuten lang heller.

Die Adventszeit ist die Vorbereitungszeit auf das Licht. Eine gute Zeit, um Einkehr zu halten. Sie steht als Vorbereitungszeit für das kommende, beginnende Licht zur Jahreswende zum 21. Dezember.

Es kann eine Zeit der Klärung sein, wenn man innehält und bereit ist nachzuspüren. Viele Menschen haben das Bedürfnis nach Rückzug und Einkehr.

Die Tage über Weihnachten werden sehr unterschiedlich erlebt. Für die einen bedeuten sie Zeit für Rückzug und Innenkehr, für die anderen bedeuten etwaige Familienzusammenkünfte noch mehr Stress, für andere wiederum findet ein fröhliches und besinnliches Beisammensein statt. Für manche sind diese Tage wieder wie alle anderen Tage im Jahr, je nach Glaubensrichtung oder persönlicher Ausrichtung.

Diese Zeit ist gefühlsbetont und wir fühlen uns oft dünnhäutig oder leichter verletzlich. Manchmal werden wir krank und liegen im Bett. So werden wir auf diese Weise zu einer kleinen Auszeit eingeladen.

Kleine Rituale, Räucherungen, Innehalten sind in dieser Zeit sehr wertvoll.

Das eigene Licht in sich zu spüren und sich die Frage zu stellen: „Was ist mein Licht, das leuchtet und welches Licht in mir darf in die Welt gebracht werden?“

Mitten in der tiefsten Dunkelheit wird aus dem Schoß der Greisin des Winters neues Licht geboren, das langsam und stetig in den nächsten Monaten heranwachst.

Die Erdgöttin

In der germanischen Mythologie gebiert die Erdgöttin in der tiefsten Dunkelheit das Licht – das Sonnenkind. Sie ist die einstige Totengöttin, die in ihrem Reich der Unterwelt herrschte.

Der Werde- und Geburtsvorgang steht hier in unmittelbaren Zusammenhang mit der weiblichen Kraft, der Mutter.

Nach der alten griechischen Mythologie war GAIA die Urmutter Erde, aus der das Leben entstand. Sie war die Große Mutter, die aus dem Chaos der Zeitlosigkeit aus sich selbst heraus entstand.

Jetzt zur Wintersonnenwende gebiert die Erde einen neuen Zyklus. Das Licht kommt zurück. Ein halbes Jahr lang hat sie lange und tief ausgeatmet. Wir sind im tiefsten Yin angekommen. Jetzt dreht sich das Blatt und die Erde atmet wieder ein, bis zur Sommersonnwende.

Auch im Großen finden wir diesen Zyklus wieder. Wir kommen aus einem großen Zyklus des Ausatmens. Tausende Jahre herrschte Krieg und Unterdrückung auf dieser Erde. Jetzt wendet sich das Blatt und es beginnt laut alten Überlieferungen die Phase des Einatmens. Der Übergang von einem Zyklus zum nächsten kann oft durchaus als sehr holprig und steinig erlebt werden.

Wie wir am besten damit umgehen können, erfährst du in meiner heutigen Podcastepisode.

Abonniere meinen Podcast auf Apple, Spotify oder jeder beliebigen Android-App, damit du keine Folge mehr verpasst. Wenn dir meine Episoden gefallen, freue ich mich sehr über eine positive Bewertung bei Apple.

Subscribe on Android
Spotify Podcast Link

Mehr Tipps rund um ein gelassen – entspanntes Leben voller Energie?

Du möchtest weiterhin regelmäßig über ganzheitliches Selbstmanagement, Gelassenheitstraining und moderne Energiemedizin informiert werden? Dann trage dich hier kostenlos ein:

Jederzeit mit einem Klick abmelden! Ich liebe den Datenschutz und somit behandle ich deine Daten außerordentlich vertraulich.

IMpulse live auf Facebook

Hier geht es zur MY LIFE FACEBOOKGRUPPE!

Nächster Beitrag
#062 Wie du 2022 zu deinem Glücksjahr machst
Vorheriger Beitrag
#060 Wählst du die Liebe oder Angst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü